Neues Layout...

Angeregt durch Robert experimentiere ich im Moment mit Kinetic, einem Templatesystem für S9Y, das eigentlich sehr viel mehr ist als ein neues Layout.

Kinectic bietet völlig neue Möglichkeiten zur Darstellung von Inhalten, von denen ich sehr angetan bin. Sehr cool finde ich, dass man sich ein Stück von der bisherigen, eher starren zeitlichen Abfolge von Blog-Beiträgen lösen kann.

Sehr schön auch für mein Empfinden die Darstellung mit Hilfe von Registern und Menüstrukturen, die sich schnell und individuell konfigurieren lassen.

Bevor ich das aber auf das weblog hier übertrage, hätte ich natürlich sehr gern Eure Meinung dazu gehört. Wie stellt sich das für Euch dar? Wie empfindet Ihr den Aufbau? Ist die neue Struktur für Euch nachvollziehbar?

Auf meiner domain matrixfehler.de habe ich mit ein paar Testdaten gespielt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere von Euch mal einen Blick wirft... und ich freue mich natürlich auch über Euer Feedback!

[Update]
Schneller als eigentlich gedacht habe ich das neue Layout doch nun hier übernommen. Mit dem Effekt, dass ich die Seitenleiste stark entmüllt bzw. gekürzt habe.

Im Register "Aktuelles" stehen nun immer die aktuellsten Beiträge. Die "populärsten" Kategorien sind als "Tabs" direkt auswählbar, alle anderen Inhalte wie gehabt über "Tags" bzw. "Themen" aufrufbar.

Ich bin gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.

[Update 20.03.09]
Die Arbeiten am Layout sind abgeschlossen. Neben ein paar kleineren Anpassungen habe ich vor allem die Seitenleisten "ausgedünnt". Weniger ist mehr, und auch die Zahl der Boxen ist deutlichst reduziert.

Trackbacks

  1. Kinetic 1.1 Template für Serendipity erschienen

    Meine Bewunderung für das Kinetic Template habe ich schon mehrmals geäußert. Frühere Beiträge findet man in Ich teste Kinetic für Serendipity Kinetic: Ein paar Details Nun kommt ein Update. Gestern kündigte Don Chambers die Version 1.1 an. I

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Liisa says:

    Hmm... ganz ehrlich? Mir gefällt es, so wie es jetzt ist besser. Ich finde die Kinetic-Version verwirrender und unübersichtlicher. Aber klar, man kann sich an alles gewöhnen und letztlich mußt Du für Dich die Entscheidung treffen, was für Dich und Deine Bedürfnisse das Beste ist.

  2. kho says:

    klar, ganz ehrlich:-)...

    Danke für Deine Rückmeldung!! Ja, man muss beim Aufbau schon darauf achten, dass es nicht zu unübersichtlich wird. Im Grunde kann man auch nur eine einzige Box aufbauen, ich habe einfach mal mit verschiedenen Varianten gespielt.

    Für mich persönlich bietet das neue Layout erheblich mehr Möglichkeiten zur Nutzung.

    Mal schauen, wie es sich entwickelt...:-)

    Danke an Dich und liebe Grüsse, kho

  3. Michael says:

    Ich fürchte, ich kann Liisa da nicht ganz widersprechen. Auf mich wirkt das neue Layout auch noch weniger übersichtlich als das alte.

    Andererseits finde ich die Tabs nicht schlecht und könnte mir vorstellen, dass man da viel mit machen kann.

    Im Moment sind es meiner Vermutung nach ein bisschen zu viele Boxen, die da auf der Seite dargestellt werden (und die vermutlich ungewollte gegeneinander verrutscht sind, was alles viel unruhiger aussehen lässt).

    Im "alten" Layout geht die Seitenleiste sehr weit nach unten, dadurch wirkt sie weniger unruhig, aber natürlich scrollt kaum jemand ganz nach unten -- vielleicht kann man da mit Tabs mehr Strukturierung hereinbringen?

  4. kho says:

    Danke, dass du auch geschaut hast:-)

    Ja, es stimmt, im Augenblick sind ziemlich viele "Boxen" auf der Seite, im "Betrieb" würde ich das deutlichst reduzieren und in Tabs unterbringen. Dann wird das auch ein bisschen "ruhiger" aussehen...

    Die Inhalte lassen sich gerade mit den Tabs wunderbar reduziert darstellen bzw. strukturieren. Da werde ich sicher noch einiges reduzieren...

    Mich stört im Moment vor allem die für mein Empfinden "übervolle" Seitenleiste, zudem ist es schwierig, Inhalte in Reitern unterzubringen. Da bietet das neue template auch mit seiner Navigation erheblich besser Möglichkeiten.

    Vielen Dank für deine Anmerkungen!!

    Liebe Grüsse, kho

  5. Robert Lender says:

    Adhoc kann ich mich meinen VorkommentiererInnen nur anschliessen. Man muss sehr aufpassen, nicht zuviel an Features anzubieten, die dann nur verwirren.

    Besser ist wohl mit wenig anzufangen und langsam mal dort etwas zu erweitern bzw. woanders wieder etwas weg zu nehmen.

    Natürlich bedeutet Kinetic auch eine ganz andere Herangehensweise - als Blogger - wie man Artikel und die Struktur seines Blogs aufbaut. Auch dazu müssen wir sicherlich noch einiges dazulernen und experimentieren (bzw. umgekehrt ;-)

  6. kho says:

    Ja, ich habe mir das auch zu Herzen genommen und deutlichst reduziert bzw. in Tabs untergebracht...:-)

    Ist ein Lernprozess, in der Tat, aber es macht Spass...

    Vielen Dank für Deine Anmerkungen!!

    Liebe Grüsse, kho

  7. Liisa says:

    Kann schon sein, dass man mit Hilfe der Tabs Inhalte mehr strukturieren kann und damit auch einen "aufgeräumteren" Eindruck erreichen kann. Allerdings glaube ich, dass die User im Internet inzwischen für sowas eher zu "verwöhnt" sind. Sprich, user klicken immer ungerner (ungerner? gibt's das Wort überhaupt? Ich glaube nicht ... naja, Du verstehst schon, was ich meine) und weniger. Alles was auf der Seite zu sehen ist, die sie zuerst anklicken, nehmen sie wahr aber dann noch auf weitere Tabs zu klicken, um weitere Inhalte zu sehen, das machen nicht mehr viele. Ist zumindest meine Beobachtung.

  8. kho says:

    Man kann eine Menge mit dieser Tab-Struktur machen. Was ich reizvoll finde, ist die Möglichkeit, blog-Inhalte weniger starr darzustellen. Und nicht einfach dem Diktat der chronologischen Reihenfolge zu gehorchen.

    Ich persönlich glaube nicht, dass User zu verwöhnt sind. Aber sicher ist es auch ein Experiment, ich bin gespannt...:-)

    Vielen Dank für deine Anmerkungen!!

    Liebe Grüsse, kho


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA